Seit dem 15. September 2021 wurde eine sog. Warn- und Alarmstufe eingeführt. Nach Erreichen dieser Stufen wird der Zugang für nicht-immunisierte (also weder geimpfte noch genesene) Personen reglementiert.

  • Basis- und Warnstufe

    Geimpfte und Genesene haben – wie bisher – ohne Einschränkungen Zutritt, müssen allerdings entsprechende Nachweise vorzeigen. Nicht-immunisierte Personen benötigen für den Zutritt einen negativen Antigen- oder PCR-Testnachweis, der vorzuzeigen ist.

  • Alarmstufe

    Geimpfte und Genesene haben – wie bisher – ohne Einschränkungen Zutritt, müssen allerdings entsprechende Nachweise vorzeigen. Nicht-immunisierte Personen benötigen für den Zutritt einen negativen PCR-Testnachweis, der vorzuzeigen ist. Ein aktueller Testnachweis (Schnelltest ausreichend) ist alle drei Tage erneut vorzulegen.

  • Sonderfall

    Minderjährige und Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (Glaubhaftmachung durch ärztliche Bescheinigung) dürfen Beherbergungsbetriebe besuchen, wenn sie einen negativen Antigen-Testnachweis vorzeigen können, das gilt in allen drei Stufen.

  • Weiterhin gültig sind die AHA-Regeln und die Einhaltung des Hygienekonzepts. Die medizinische Maskenpflicht bleibt in allen Innenräumen verpflichtend und auch überall dort, wo der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann.

Wichtig: Bis zum Erreichen der Warn- und Alarmstufe gelten für alle, also auch für nicht-immunisierte Personen die bisher schon bekannten „3G“-Zugangsregelungen.

  • Vollständig Geimpft: Bitte weisen Sie dies mit Ihrem Impfpass nach (die Zweitimpfung muss mindestens 14 Tage zurück liegen).
  • Genesen: Weisen Sie dies mit Ihrem positivem PCR-Test nach, der mindestens 28 Tage oder maximal sechs Monate zurückliegt.
  • Negativ getestet: Für Personen, die weder vollständig geimpft oder genesen sind, besteht die Pflicht zur Vorlage eines negativen Antigenschnelltests (nicht älter als 24 Stunden) oder eines negativen PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden). Ausgenommen davon sind generell Kinder unter 6 Jahren und Schüler (Nachweis durch Schülerausweis). Privat durchgeführte Selbsttests dürfen wir leider nicht akzeptieren. Neben dem Testnachweis bei Anreise muss während des Aufenthaltes alle drei Tage ein weiterer Testnachweis (Schnelltest ausreichend) erbracht werden.
Übersicht Corona Regeln im Hotel

Generell gilt:

• In geschlossenen Räumen gilt die Maskenpflicht. Auch im Freien gilt die Maskenpflicht verpflichtend, wenn nicht dauerhaft ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden kann. Die Maskenpflicht gilt nicht auf den Hotelzimmern.

• Hinweis: Es gibt keine Ausnahme bei den Zugangsvoraussetzungen für beruflich bedingte Aufenthalte in Beherbergungsbetrieben.

• In einem Hygienekonzept ist dokumentiert, wie die Hygienevorgaben in unserem Hotel umgesetzt werden. Dazu zählt insbesondere:

– Die Umsetzung der Mindestabstandsempfehlung vornehmlich unter Darstellung anderweitiger Schutzmaßnahmen, wenn ein Abstand nicht eingehalten wird und die Regelung von Personenströmen.

– Die regelmäßige und ausreichende Lüftung von Innenräumen.

– Die regelmäßige Reinigung von Oberflächen und Gegenständen.

– Die rechtzeitige und verständliche Information der Gäste über die geltenden Hygienevorgaben.

  • Wenn ein negativer Corona-Schnelltest als Zugangsvoraussetzung notwendig ist, muss dieser

  • vor Ort unter Aufsicht durchgeführt werden
  • im Rahmen einer betrieblichen Testung im Sinne des Arbeitsschutzes durch Personal, das die dafür erforderliche Ausbildung oder Kenntnis und Erfahrung besitzt, erfolgen oder
  • von einem Leistungserbringer nach § 6 Absatz 1 der Coronavirus-Testverordnung (Corona-Teststation) vorgenommen oder überwacht werden.
  • Der Schnelltest darf nicht älter als 24 Stunden sein.
  • Bei Schülerin oder Schüler einer Grundschule, eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule reicht die Vorlage des Schülerausweises. Damit gelten Schüler automatisch als „getestet“!
  • Kinder bis einschließlich fünf Jahre sind von der Testpflicht ausgenommen.

Kontaktdaten

Die Kontaktdaten der Gäste müssen dokumentiert werden. Dazu zählen Vor- und Nachname, Anschrift, Datum und Zeitraum der Anwesenheit und sofern vorhanden die Telefonnummer. Dies erfolgt entweder mit der Luca-App oder auf Papier. Wer seine Kontaktdaten nicht oder nicht vollständig angeben möchte, darf das Hotel nicht betreten.